Der perfekte Ort für erstes Date

6 Tipps für den perfekten Ort beim ersten Date

Das erste Date ist meist Grund genug für Nervosität. Gilt es dann auch noch, den perfekten Ort zu finden, der dem Date gefällt, steigt die Aufregung zusätzlich.

Dabei ist es nicht leicht, eine generelle Antwort auf die Frage „Wohin beim ersten Date?“ zu finden. Denn welcher Ort der richtige ist, hängt ganz von den Personen ab, die sich treffen. Sich auf einen bestimmten Ort zu versteifen ist keine gute Lösung. Stattdessen ist es wichtig, die Interessen und Vorzüge beider Personen zu berücksichtigen und den Ort nach diesen Kriterien auszusuchen. In unserer Liste haben wir zusammengefasst, welcher Ort für welche Gelegenheit geeignet ist. Handelt es sich beim ersten Date um ein Blind Date, ist es anzuraten, einen neutralen Ort wie etwa ein Café oder Restaurant auszuwählen. Auf diese Weise fühlen sich beide Personen sicher. Wenn es beim ersten Date funkt, ist der Ort sowieso zweitrangig.

1. Ein Besuch im Café – die traditionelle Option

Viele Menschen machen es sich viel zu kompliziert, wenn sie nach dem perfekten Ort für das erste Date suchen. Manchmal ist weniger mehr, denn schließlich geht es beim ersten Date erst einmal darum, sich kennenzulernen. Ein Café ist ein neutraler Ort und bietet im besten Fall eine angenehme Atmosphäre, in der sich beide Parteien wohl fühlen.

Sollte der Funke bereits beim ersten Treffen überspringen, gibt es auch die Möglichkeit, nach dem Cafébesuch noch einen Spaziergang zu machen oder in ein Restaurant oder eine Bar weiterzuziehen. Ein Besuch im Café ist kein sehr einfallsreiches erstes Date. Dafür gibt es aber die nötige Sicherheit, die für ein angenehmes Gespräch von Nutzen sein kann.

2. Die Natur genießen

Bei schönem Wetter gibt es viele Möglichkeiten, zusammen die Natur zu genießen. Während eines Spaziergangs hat man genug Ruhe, um sich entspannt zu unterhalten. Vielleicht ermöglicht sich auch eine Kaffeepause auf einer Parkbank. Eventuell ist auch ein Besuch am See eine schöne Option. Am See gibt es oftmals die Möglichkeit, eine Bootsfahrt zu unternehmen. Für die ganz romantischen bietet sich vielleicht sogar ein Picknick an.

Eine Fahrradtour ist etwas für diejenigen, die ein bisschen mehr Bewegung wollen. Im Vorfeld können Sie zusammen mit ihrem Date eine Route festlegen. So kann jeder seine Ideen einbringen, was auch gleich für Gesprächsstoff sorgt. Bei einem Date im Freien ist es jedoch wichtig, immer auch eine Alternative bereit zu halten, sollte das Wetter unerwartet umschlagen.

3. Ein sportliches Abenteuer

Beim ersten Treffen vor dem Date ins Schwitzen zu geraten, ist wohl nicht das Richtige für jedermann. Für Sportenthusiasten könnte es aber genau das Richtige sein. Ein Trip zu einer Kletterwand stärkt nicht nur die Muskeln. Auch das Vertrauen zueinander kann bei einem Date an der Kletterwand gestärkt werden.

Auch auf einer Kanufahrt gibt es gute Möglichkeiten, sich näherzukommen. Zusammen lässt sich die Natur noch besser genießen und nach einer angenehmen Fahrt ist eine Verschnaufpause genau das Richtige, um Unterhaltungen zu vertiefen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich zusammen sportlich zu betätigen und gleichzeitig eine Verbindung aufzubauen.

4. Glücksgefühle im Freizeitpark

Ein wenig Adrenalin kann für das erste Date wahre Wunder bewirken. Im Freizeitpark gibt es viele Aktivitäten, bei denen man sich näherkommen kann. Ein Riesenrad sorgt für eine gewisse Nähe und bietet dazu noch eine wunderschöne Aussicht und romantische Momente. In der Achterbahn dagegen werden Glückshormone ausgeschüttet, die für heitere Stimmung sorgen.

Für Speisen und Getränke ist in Freizeitparks ebenfalls gesorgt. Zwar ist das Essen im Freizeitpark nicht schick oder ausgefallen, aber wer es lieber vornehm mag, der ist im Freizeitpark sowieso falsch. Einige Freizeitparks veranstalten zu bestimmten Ereignissen Feuerwerke, welche eventuell für einen romantischen Abschluss des Dates sorgen könnten.

5. Interessen nicht außer Acht lassen

Oft wird gesagt, dass ein Besuch im Kino keine gute Option für ein erstes Date sei, da es unmöglich ist, sich gut zu unterhalten. Dennoch ist es wichtig, die Interessen beider Beteiligten nicht unter den Tisch fallen zu lassen. Für zwei Filmliebhaber kann es durchaus lohnend sein, sich zusammen einen Film anzuschauen. Wichtig ist nur, dass man sich danach Zeit nimmt für eine Unterhaltung. Dabei kann es um den Film gehen und um alle anderen Themen, die durch die Unterhaltung angestoßen werden.

Nicht jeder Mensch ist gleich. Jeder Mensch fühlt sich an anderen Orten wohl. Deshalb ist es von Vorteil, wenn gemeinsame Interessen vor dem ersten Date bekannt sind und der Ort des ersten Dates auf die Interessen abgestimmt werden kann. Wenn sich jeder wohl fühlt, ist es leichter, sich zu öffnen.

6. Ein romantisches Dinner im Restaurant

Während einige Menschen von ihrem Date Spannung und Innovation erwarten, gibt es auch noch Liebhaber des Traditionellen, die lieber auf klassische Romantik im Restaurant setzen. Ein Restaurant ist der perfekte Ort für ein Date, bei dem möglichst nichts schiefgehen soll. Zusammen die kulinarische Welt eines ausgewählten Restaurants zu entdecken und in tiefsinnigen Gesprächen zu versinken, ist für viele noch immer das perfekte Date.

Meist braucht es auch nicht mehr als Essen und eine gute Unterhaltung, um sich kennenzulernen. Nicht umsonst heißt es, dass Liebe durch den Magen geht. Als Alternative ist deshalb auch ein Date zuhause denkbar, bei dem das Gegenüber bekocht wird. Diese Variante eignet sich jedoch weniger für Blind Dates. Blind Dates sollten lieber an einem neutralen Ort stattfinden.